November-Regen

Meine Güte, war das grau die letzen Tage! Der Regen reißt die Blätter von den Bäumen und klebt sie acht- und lieblos auf die schwarz geregnete Straße. Was bunt war, wird jetzt braun, und hell wird es eigentlich überhaupt nicht mehr – das ist November, wie er im Buche steht.

Wenn man sich aber drauf einlässt, auf den Regen, dann kann man dem durchaus auch Positives abgewinnen. Achtet z. B. mal auf die verschiedenen Arten, auf die es regnet. Was es alles für unterschiedliche Regensorten gibt! Gestern z. B. hatten wir „Fisselsregen“, Fissel, wohlgemerkt mit einem weichen ss wie in „summen“. Diese Art Regen kannte ich bisher nur als Niesel- oder Sprühregen, aber hierzulande ist es eben Fissels… Heute hatten wir im Gegensatz dazu richtig „strömenden Regen“. Keinen „Platzregen“, aber auch mehr als einen „ergiebiger Landregen“; eben nachhaltiger, durchdringender, durchguatschender, wenn ihr versteht, was ich meine. Später ging es dann hier wieder in „Fisselsregen“ über, wobei ich staune, wie weit diese Fissels auf die überdachte Terrasse treiben…

Und dann habe ich in unserer Straße in all diesem Grau, Schwarz und Braun, in dieser Nässe und dem Nebel diesen zauberhaften blauen Punkt entdeckt, diese rührend späte Kornblume, die total fehl am Platze wirkt zwischen den braunen Hainbuchenblättern, und doch eine solche Fröhlichkeit versprüht, dass ich immer noch ganz glücklich bin. Und mit diesem Gruß mitten in der Woche will ich euch noch etwas mitteilen:

Ich habe mein Buch eingeschickt

Das heißt natürlich noch gar nichts, außer dass ich es jetzt Kritikern außerhalb meines Freundes- und Familienkreises vorstelle, aber es war für mich ein sehr wichtiger Schritt. Jetzt dürft ihr mir bitte alle die Daumen drücken 🙂 Ich werde euch hier auf dem Laufenden halten, was passiert. Ich wünsche euch eine schöne zweite Wochenhälfte!

2 thoughts on “November-Regen”

  1. 👍🏻👍🏻👍🏻
    Liebe Helene! Glückwunsch zu deinem fertigen Werk!
    Die nächsten Tage werden wohl gleichermaßen von Freude über das Geschaffte wie auch Anspannung wegen der ausstehenden Antwort des Verlages geprägt sein. Ich drücke dir die Daumen 😉!

    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.